Kennzahlen, Grafiken und Entscheidungen – das Dashboard in der Übersicht

„Wo müssen wir nachbessern? Sind unsere Kunden zufrieden? Wie können wir mehr rausholen?“ – solche oder ähnliche Fragen stellen sich Unternehmer täglich, und per se können auch wir sie nicht sofort beantworten. Was wir aber tun können: es Ihnen so leicht wie möglich zu machen, die wichtigsten Zahlen und Daten Ihres Unternehmens zu filtern und übersichtlich darzustellen.

Ob MRR (Monthly Recurring Revenue), CCR (Customer Churn Rate) oder NNC (Net New Customers) – als Grundlage jeder betriebswirtschaftlichen Entscheidung müssen Sie Ihre Zahlen überblicken, verstehen und unkompliziert auf sie zugreifen können. Die richtige Marketingstrategien zu treffen, sei es Produkt-, Preis- oder CRM-Politik, ist maßgeblich von direkten, unmittelbaren Ergebnissen und Prognosen abhängig. Mit dem neuen Dashboard haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Werkzeuge zur Verfügung zu stellen und Ihnen die KPIs Ihres Business zu liefern.

 

Die neue Ansicht erlaubt es Ihnen, die Kernaspekte Ihres Business auf den ersten Blick zu überschauen

Das Wichtigste auf einen Blick

Wir glauben, Entscheidungen zu treffen ist nur dann möglich wenn die bedeutenden Werte schnell abrufbar sind. Für Abo- und SaaS-Dienste heißt das vor allem, die Produkteigenschaften zu kennen, deren Marktwert und Potential zu verstehen und die Umsatzentwicklung zu überblicken. Mithilfe von Kennzahlen und Grafiken helfen wir Ihnen dabei, die Daten Ihres Business zu veranschaulichen und die wichtigsten Fragen zu beantworten.

Kernfragen erkennen und beantworten – fünf Grundlagen für Ihr Business

1. Kennzahlen („Was sind die Eckpfeiler meines Business?“)

Die obere Leiste beschreibt drei essentielle Werte zur Bestimmung des Ist-Zustandes, beantworten sie schließlich die Frage, wie viele Kunden bereit sind, für Ihr Produkt zu bezahlen. Von links nach rechts bekommen Sie Auskunft über den MRR, die Gesamtzahl aktuell gebuchter Abos sowie die Anzahl neuer Buchungen innerhalb der letzten 30 Tage.

  • MRR: Anzahl der monatlich wiederkehrenden Einnahmen (in Euro) mit prozentualer Entwicklung im Vergleich zum Vormonat. Ob Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahresabos – der Wert ist je nach Zahlungsintervall auf den Monat hoch- bzw. herabgerechnet
  • Abos gesamt: Summe der aktuell gebuchten Abos mit prozentualer Entwicklung im Vergleich zum Vormonat
  • Abos neu: Anzahl neu gebuchter Abos innerhalb der letzten 30 Tage. Die prozentuale Entwicklung bezieht sich hierbei auf den Vergleichswert von vor exakt 30 Tagen.

2. Umsatz („Wie viel Umsatz wurde im entsprechenden Monat neu generiert? Wie viel kann ich für nächsten Monat einplanen?“)

Der Überblick über die Umsatzzahlen ist ein Kernelement für jedes Business, gibt er doch Auskunft über die tatsächliche Leistung und das Potential eines Unternehmens. Die Umsatzgrafik liefert eine genaue Auflistung der in den jeweiligen Monaten generierten Umsätze, wir unterscheiden hierbei zwischen den bereits verrechneten Umsätzen („Umsatz“, dunkelgrün) und der Umsatzvorschau (hellgrün). Dunkelgrün sind also alle bereits getätigten Umsätze, die hellgrüne Vorschau hingegen sagt aus, mit welchen Zahlungen (nach jetzigem Stand) für die Zukunft zu rechnen ist.

Monatliche Entwicklung der Umsätze

Monatliche Entwicklung der Umsätze


3. Abonnements („Welche Abos wurden bisher wie oft gebucht? Wo liegen Trends und Potentiale?“)

Welche Abos gefragt sind, wo die Cash-Cows und die Stars des Unternehmens liegen könnten und bei welchen Produkten die Nachfrage sinkt, stellt die Abonnement-Grafik dar. Die genaue Verteilung der Abos sowie Entwicklungen von Trends lassen sich daraus erarbeiten. Die Grafik gibt Ihnen Anhaltspunkte für potentielle Produktentscheidungen und Nachfrageverhalten. Fahren Sie mit der Maus über die Grafik und Ihnen wird die genaue Verteilung der Abos für den entsprechenden Monat aufgezeigt. Es handelt sich bei der Ansicht im Monat um die insgesamt laufenden Abos, nicht um die Anzahl neu gebuchter Abos. Diese werden in der nächsten Grafik betrachtet.

4. Neue Abos („Wie viele Abos kommen jeden Monat hinzu? Wie hoch ist die Churn Rate?“)

Kundenbindung und Absprung – zwei Indikatoren für den Erfolg eines jeden Business. Dabei gilt es, die Churn Rate zu reduzieren und CRM-Maßnahmen abzuleiten. Mit Klick auf Zuwachs (grün) oder Absprung (rot) können Sie selbst festlegen, was die Grafik anzeigen soll und was Sie untersuchen wollen. Möchten Sie z.B. nur die Entwicklung der neuen Abos sehen, dann einfach per Klick die gekündigten Abos deaktivieren.

Potentiale, Trends und Entwicklungen – Behalten Sie den Überblick

Potentiale, Trends und Entwicklungen – Behalten Sie den Überblick


5. Produkte („Welche Produkte sind unsere Renner?“)

Die letzte Grafik widmet sich dem Produktportfolio Ihres Unternehmens. Welche Produkte häufiger verkauft werden und welche in den (virtuellen) Regalen verstauben, bekommen Sie hierüber aufgeschlüsselt. Auch ist es wieder möglich, die Grafik anzupassen und durch Klick bestimmte Produkttypen auszuschließen, sodass Sie in der Lage sind, Gruppierungen zu untersuchen und Rückschlüsse zu ziehen.

Wie entscheiden Sie?

Ohne weitere Daten hinterlegen zu müssen und ohne zusätzlichen Aufwand, bekommen Sie die wichtigen Zahlen und Entwicklungen Ihres Unternehmens dargestellt – jedes Abo, jede Buchung, sofort und genau. Möchten Sie Ihr Unternehmen tiefer unter die Lupe nehmen, so lassen sich sämtliche Kunden-, Abo- und Rechnungsdaten über Ihren Account in XLS-Dateien exportieren. Dadurch bekommen Sie einfachen und detaillierten Zugriff auf eine Vielzahl an entscheidungsrelevanten Faktoren.

Wie ist Ihre Meinung zu Kennzahlen und Metriken? Essentielle Indikatoren für Ihr Business oder eher nützliches Gimmick? Was fehlt im neuen Dashboard, wo können wir nachbessern und vor allem: welche Daten nutzen Sie als Grundlage Ihrer Entscheidungen?

Kennzahlen, Grafiken und Entscheidungen – das Dashboard in der Übersicht 5.00/5 (100.00%) 7 votes

Tobias Rupprecht

Tobias ist bei Monsum verantwortlich für die Produktkommunikation und postet hier regelmäßig aktuelle Entwicklungen, neue Features sowie Tipps und Tricks zur Nutzung der Software.