Kunden gewinnen mit Affiliates

Arbeiten Sie bereits mit Affiliates? Das Wort “Affiliate” leitet sich aus dem Englischen ab und steht für “angliedern, aufnehmen”, sprich: Sie nehmen Vertriebspartner in ihr Netz auf bzw. gliedern diese an Ihre bestehenden Vertriebsaktivitäten. Das Ziel ist es, die Bandbreite Ihrer Akquiseformen zu erhöhen und mithilfe von Affiliates provisionsbasiert neue Kunden für Ihr Unternehmen zu gewinnen.

Wie Sie Ihre Affiliates zuordnen

Bei Monsum ist es nun möglich, ihre Kunden und Rabattcodes mit Affiliates zu verknüpfen und Ihnen dadurch erweiterte Möglichkeiten zur Verfügung zu stellen, den Erfolg Ihrer Affiliate-Maßnahmen zu beobachten und auszuwerten. Über drei Möglichkeiten lassen sich Ihre Affiliates zuordnen:

  1. Manuell über Kundenstamm:
    Über Kunden / Übersicht / Bearbeiten haben Sie die Möglichkeit, den Affiliate der Ihren Kunden aquiriert hat, manuell in die Kundenakte einzutragen. Über die API können Sie im customer.create/.update einen AFFILIATE an Monsum übermitteln, wodurch dieser automatisch in der Kundenakte erfasst wird.

    Affiliates

    In der Kundenakte lässt sich der Affiliate Ihres Kunden manuell eintragen


  2. Speicherung über Hosted Pages:

    Dem Buchungslink (aufrufbar unter Kommunikation / Hosted Pages / Beispiel-Links) kann ein entsprechender, dem Affiliate zuordenbarer, Parameter mitgegeben werden. Für den Affiliate-Eintrag “Mustermann” muss demnach lediglich folgende Kombination an die URL hinzugefügt werden:

    &affiliate=Mustermann

    Ihr Vertriebspartner kann diese, um den Affiliate-Zusatz erweiterte, URL verwenden, und z.B. auf seiner Website, seinem Blog o.ä. einbetten.  Verwendet ein Kunde nun den entsprechenden Link und tätigt eine Buchung, so wird in seiner Kundenakte automatisch der Affiliate “Mustermann” erfasst.

    Affiliates

    Bucht ein Kunde über die erweiterte URL, wird er mit dem korrekten Affiliate gespeichert


  3. Speicherung über Rabattcodes:

    Erstellen Sie einen Rabattcode bzw. eine Couponkampagne, so können Sie in der zugehörigen Maske einen Affiliate angeben. Die generierten Codes können Ihre Affiliates nun an Ihre Kunden herausgeben. Löst ein Kunde einen solchen, gültigen Coupon ein, wird in der Kundenakte automatisch der hinterlegte Affiliate erfasst.

    Affiliates

    Ihren Rabattcodes können Sie Affiliates hinzufügen

 

Bitte beachten Sie: Hat ein Kunde bereits einen Affiliate hinterlegt, ist dieser nur noch manuell änderbar – eine automatische Zuordnung ist nicht mehr möglich. Generell kann als Affiliate jede beliebige Zahlen-Buchstabenkombination verwendet werden, wichtig ist lediglich die korrekte Rechtschreibung: das System unterscheidet beispielsweise zwischen „ü“ und „ue“, d.h. MÜLLER und MUELLER gelten sozusagen als zwei verschiedene Affiliates.

Wie Sie Ihre Affiliate-Maßnahmen auswerten

Mit den genannten Methoden werden Ihren Kunden die jeweiligen Affiliates korrekt zugeordnet. Um Ihre Affiliate-Maßnahmen anschließend zu untersuchen haben Sie nun im Rechnungsexport (Abonnements / Rechnungen / Export) die Möglichkeit, Ihre Rechnungen nach Affiliates zu filtern bzw. die Verteilung der Rechnungen nach Affiliates innerhalb eines bestimmten Zeitraumes zu prüfen. Möchten Sie also beispielsweise die gesamten Rechnungen eines Monats untersuchen, bekommen Sie die zugehörigen Affiliates in der letzten Spalte mit aufgeschlüsselt. Nutzer der API können sich mit dem Call customer.get bzw. coupon.get die Coupons bzw. Kundendaten aufschlüsseln lassen. Auch hier werden die Affiliate-Daten mitgeliefert.

Affiliates

Über den Rechnungsexport können Sie nun Ihre Affiliates untersuchen

Auch Sie können mit Affiliates arbeiten

Um Ihnen zu zeigen, wie leicht es auch für Ihr Unternehmen sein kann: Begeistern Sie z.B. einen Blogger für Ihr Produkt, lassen Sie diesen über Ihr Produkt schreiben und es auf dessen Blog anbieten. Dazu stellen Sie ihm den Buchungslink mit dem erweiterten Parameter zur Verfügung (in diesem Fall würde also der Parameter

&affiliate=blogger

an die Buchungs-URL hinzugefügt werden). Bucht ein Kunde nun über seinen Buchungslink, erfasst Monsum den Blogger als den Affiliate, welcher den Kunden angeworben hat. Ebenso wäre es möglich, einen Rabattcode zu erstellen in dem Ihr Blogger als Affiliate zugeordnet ist. Der Blogger teilt seinen Lesern den Code mit, sodass mit jeder unter Verwendung des Codes erfolgten Buchung ein Rabatt generiert und Ihr Blogger als Affiliate hinterlegt wird.

Wie ein solches Affiliate-Programm aussehen könnte, sehen Sie am Beispiel unseres FastBill-Partnerprogrammes, denn: auch wir bei FastBill glauben an den einfachen, positiven Effekt des Affiliate-Marketings. Mit den Tools von Monsum können auch Sie die jeweiligen Maßnahmen nutzen, verbreiten und auswerten.

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Affiliates und die korrekte Einbindung für Ihr Unternehmen? Gerne helfen wir Ihnen unter support@monsum.com.

Kunden gewinnen mit Affiliates 5.00/5 (100.00%) 12 votes

Tobias Rupprecht

Tobias ist bei Monsum verantwortlich für die Produktkommunikation und postet hier regelmäßig aktuelle Entwicklungen, neue Features sowie Tipps und Tricks zur Nutzung der Software.
  • Andreas

    Hallo, ist es Möglich, beispielsweise bei einem Partner einen Banner zu hinterlegen, mit einer festen Verlinkung und jeder Kunde der über diesen Link-Klick bestellt, wird als Affiliate Kunden erfasst, mit dem dazugehörigen Partner?

  • https://www.fastbill.com René Maudrich

    Hallo Andreas, ja das ist möglich. Der Kauf-Link wird von FastBill Automatic erzeugt und kann in der Produktverwaltung abgerufen werden. Daran müsste wie oben beschrieben ein zusätzlicher „affiliate“-Parameter angehangen werden. Die Bannergrafik müsste dann zusammen mit dem FastBill-Link an den Partner gegeben werden. Hilft diese Info?

  • Pingback: Wie Sie Ihren Kundenstamm besser organisieren()

  • Pingback: Hosted Pages - Buchungsseiten im Corporate Design erstellen()

  • Pingback: Abo Commerce gestalten & Payment Service Provider nutzen()

  • http://www.web4.expert Andreas Zech

    Hallo René,

    wünschenswert wäre es, wenn ich die Affiliates ähnlich wie die Kundenakte anlegen könnte. Mit Anschrift, Daten wie E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und dem Affiliate-Namen.

    Letzteres wäre super, denn wenn ich bspw. VornameNachname wähle, muss ich aufpassen, diesen nicht versehntlich doppelt zu vergeben oder erst umständlich recherchieren. Ein Klick wäre super.

    • Tobias Rupprecht

      Hallo Andreas,

      danke für deine Nachricht. Wir arbeiten weiter daran, zusätzliche Funktionen bereitzustellen und die Arbeit mit FastBill Automatic zu verbessern. Eine solche Funktion ist derzeit jedoch nicht auf der Roadmap. Besonders im Bereich Partnerprogramme gibt es jedoch Tools, die dir helfen, Affiliates bzw. Partner zu verwalten und den Erfolg der jeweiligen Maßnahmen zu messen. Ein Beispiel dafür ist http://www.recommend.to

      Sobald es Updates zur Affiliate-Funktion gibt, geben wir natürlich Bescheid.

      Viele Grüße,
      Tobias

      • Philip

        Hallo Tobias!
        Hast Du noch weitere Empfehlungen für Tools, mit denen sich Affiliates verwalten lassen?
        LG

        • Tobias Rupprecht

          Hi Philip,

          weitere Tools wären z.B. Ambassador, zferral, Refersion oder ReferralRock.

          Viele Grüße,
          Tobias

  • http://www.web4.expert Andreas Zech

    Zusatz zu Affiliate:

    Noch besser: Partner könnten sich selbständig registrieren. Das wäre noch cooler.

  • Philip

    D.h. letztendlich ist die Affiliate-Kennung mit dem Kunden verbunden und NICHT mit dem purchhase/der subscription? Fände es schön, wenn ich die Affiliates mit bestimmten Transaktionen in Verbindung bringen könnte…

    • Tobias Rupprecht

      Hallo Philip,
      ja, der Affiliate wird direkt beim jeweiligen Kunden hinterlegt. Genauso ist er auch im Rechnungsexport einsehbar, somit also an den jeweiligen Transaktionen. Dem Kunden mehrere Affiliates zuzuordnen ist jedoch schwierig. Am besten du kontaktierst unseren Support (automatic@fastbill.com), schilderst uns deinen genauen Workflow und wir können auf deinen konkreten Fall eingehen.

      Viele Grüße,
      Tobias

  • Pingback: Marktplatz & SaaS: Verbrauchsabhängige Abrechnung()

  • Pingback: Wie Sie Ihren Kundenstamm besser organisieren()